HCinema Logo
Home Datenschutz Impressum / Kontakt Statistik Händler Einstellungen   Log in     
Projektor Technik Suche

---------- HCinema Händler ----------


Bild
Favi RioHD LED 2
Bild Favi RioHD LED 2
Kunden Bewertung
3.2 von 5
Sterne
aus
4 Bewertungen
Bewertung schreiben.
UVP Preis
Projektionssystem   -
Ansi-Lumen -
Kontrast -
Schwarzwert 0.0000 min. Lumen
Offset -
Auflösung VGA 640 x 480
307.200 Pixel
Wiedergabesignale PAL, SECAM, NTSC, HDTV 720p, 1080i, EDTV 480p, 576p
Einsatzgebiet Game-Portabel
Lampe
LED Lampe bestellen
Lampenlebensdauer 20000 Std.
Betriebskosten 0.00 da LED


Focus -
Zoom -
Objektiv -
Projektionsverhältnis -
Audio -
Anschlüsse HDMI in
S-Video in
Cinch Video in
Deckenmontage -
Stromverbrauch -
Maße BxHxT -
Betriebsgeräusch -
Gewicht 1.25 kg / 2,76 lbs.
Keystone-Korrektur Vert.: +/-15°  

Ausleuchtung -
Frequenz -
Foot-Lamberts -
Candela pro m² -
Ausstattung (Extras) -
Garantie -
Im Vergleich
Ansi-Lumen: 0 Gewicht:
99
Kontrast: 0 dB: 0
Schwarzwert:
100 Stromverbra.: 0
Bild Gesamtpunkte:0 Projektor Gesamtpunkte:0
Beliebtheit Top 100
5 Beliebtheitspunkte 8 Beliebtheitspunkte 19 Beliebtheitspunkte 5 Beliebtheitspunkte 4 Beliebtheitspunkte 4 Beliebtheitspunkte
Punkte:
4
Platz: 203 (Von: 842)
Im Test -
Zu beachten -
Baujahr 2010 Nicht aktuelles Modell // Letzte Daten Änderung: 2012-01-09
Daten Reparatur Werkstatt
Favi Webseite
Bedienungsanleitung englisch (4.8 MB)

Händler Angebote

Autor: seppthedepp 08.01.12 Meinung schreiben.
4 Sterne schärfe
mion, hab ein scharfes bild bei meinem durch drehen am vorderen objektivring bekommem, klappt über alle anschlüsse,wii läuft, dvd player und mediareceiver über hdmi sowie hdtv klsse bild
Autor: DrX 29.08.11 Meinung schreiben.
2.5 Sterne Antwort
Ja, nette Idee so ein Gerät (mit physikalischer VGA Auflösung 640x480) mit einem HDMI Anschluß zu versehen. Ich habe natürlich auch meinen Bluray-Player angeschlossen. Das Ergebnis ist genauso schlecht.
Um die Unschärfe weg zu bekommen, habe ich jetzt seit einigen Monaten das TV-Signal erst in eine sogenannte TV-Box (eigentlich gemacht um auf VGA-Monitoren Fernseh zu schauen) geleitet. Von dort kan man das Signal dann über VGA in den Beamer leiten.
Man kann so das optimale Bild (allerdings natürlich wieder in 640x480) mit sauber sichtbaren Pixeln rausholen.
Autor: rene 04.07.11 Meinung schreiben.
3.8 Sterne beamer
frage: du redest hir nur von vga!? der hat doch auch einen hdmi anschluss der bis zu 1080 bildbunkten auflösen kann !wie schaud das bild den da aus ,oder hast du kein hd fähiges gerät zur verfügung?
Autor: DrX 22.01.11 Meinung schreiben.
2.5 Sterne Kompakt - Bild nur über VGA an PC Gut !
Ich habe den Beamer jetzt ca. 2 Wochen getestet.
Bei Ebay ersteigert.
Er läuft stabil, allerdings ist das Bild (Auflösung ist ja mit 640x480 nicht so schlecht) über die RGB, S-Video und HDMI Anschlüsse sehr stark konturiert (vergleichbar mit der 2. Kopie eines VHS-Recorders), die einzelnen Pixel werden auf der Leinwand aber scharf dargestellt. Glasklar kommt das Bild leider nur über den eingebauten VGA Port (DVD über PC abspielen !!!).
Ich habe versucht, mit einem SCART auf VGA-Kabel direkt von DVD-Player und Sat-Receiver einzuspeisen, allerdings kann der Beamer dann das Bild nicht synchronisieren!
Vielleicht liegt das an der anderen Auflösung (PAL und NTSC klappt nicht, nur im Receiver Menü bei niedriger Auflösung).
Der Windows Desktop kann in vielen Auflösungen dargestellt werden.
Für den günstigen Preis und ohne hohe Ansprüche an das Bild (Kinderkino) ist der Beamer geeignet, für PC Präsentationen SUPER. und auch wenn man alles über PC einspeist. Ansosten wünscht man sich bei der Bildqualität eher wieder eine Röhrenfernseher mit kleinem Bildschirm, da fallen die Ränder nicht so auf!

DrX