HCinema Logo
Home Rechtliches Impressum / Kontakt Statistik Händler Einstellungen   Log in     
Projektor Technik Suche

---------- HCinema Händler ----------


Bild
Acer H5360
Bild Acer H5360
Kunden Bewertung
3.4 von 5
Sterne
aus
28 Bewertungen
Bewertung schreiben.
UVP Preis
Projektionssystem   1 x 0,62" DC3 DLP Chip
Ansi-Lumen 2500 / 2000 im Eco Mode
Kontrast 3200:1 full on/off
Schwarzwert 0.7813 min. Lumen
Offset 62.5% ansehen
Auflösung HDTV 1280 x 720
921.600 Pixel
UXGA 1600 x 1200 komprimiert
Wiedergabesignale PAL, SECAM, NTSC, HDTV 720p, 1080i, 1080p EDTV 480p, 576p
3D Kompatibilität Frame Sequential (3D Ready)
Einsatzgebiet Heimkino
Lampe
200W P-VIP 169,02 € Lampe bestellen
Artikel Nr.: EC.K0700.001
Lampenlebensdauer 3000 Std. 4000 Std. im Eco Mode
Betriebskosten
| günstigteuer |
1
 6% / 0.06 €
318 - 364 cm





Lux: 1111 Lux
Raumlicht max.: 222 Lux
Candela pro m²: 353 cd/m²
Foot-Lamberts: 103 fL
70 cm


16/9 Leinwandbreite: cm
???            Leinwand: Gain
Focus manuell
Zoom manuell 1.14
Objektiv F=2,5-2,67 f=21,86-25,00 mm
Projektionsverhältnis 1.59-1.82:1 ansehen
Audio 2W
Anschlüsse HDMI in
D-sub 15 pin in
YUV in
S-Video in
Cinch Video in
Mini Jack Audio in
RS232C
USB Typ B
Deckenmontage Ja
Stromverbrauch 224 / 1W standby
Maße BxHxT 268 x 80 x 192 mm (10,6"x3,1"x7,6") 4.12 L/dm³
Betriebsgeräusch 32 / 27 dB im Eco Mode
Gewicht 2,2 kg / 4,85 lbs.
Keystone-Korrektur Vert.: +/-40°  automatisch
Key: 337 cm
Key: 197 cm

Ausleuchtung 85%
Frequenz H-sync: 30-100 kHz
V-sync: 50-85 Hz
Foot-Lamberts 103 fL / max. 508 cm Bildbreite
Candela pro m² 360.5 cd/m²
Ausstattung (Extras) Full HD 1080P kompatibel
Freeze
Tafel Modus
Eco Mode
Automatische und manuelle vertikale Keystone-Korrektur
Kensington Slot
sRGB
Gamma-Korrektur
Passwortschutz
BrilliantColor™
UNISHAPE™
6 Segmente Farbrad.
Digital Zoom 2 fach
Garantie -
Im Vergleich
Ansi-Lumen:
33 Gewicht:
98
Kontrast:
2 dB:
64
Schwarzwert:
91 Stromverbra.:
96
Bild Gesamtpunkte:42 Projektor Gesamtpunkte:86
Beliebtheit Top 100
78 Beliebtheitspunkte 45 Beliebtheitspunkte 28 Beliebtheitspunkte 26 Beliebtheitspunkte 38 Beliebtheitspunkte 42 Beliebtheitspunkte
Punkte:
42
Platz: 9 (Von: 685)
Im Test

Gesamtpunkte: 65 Punkte von 100
Testurteil: gut
Ausgabe: Heft 6/2010 online

Gesamtwertung: „gut“ (2,4)
Ausgabe: 11/2010 online

Note:
Preis-/Leistung: gut
Ausgabe: 6/2010 online

Note: gut
Gesamtwertung: von 100 Punkten
Ausgabe: 5/2010 online

Note: sehr gut
Ausgabe: 23.August 2010 online
Zu beachten -
Optional
FernbedienungVZ.K0100.00233,59 €
LampeEC.K0700.001169,02 €
Baujahr 2009 Nicht aktuelles Modell // Letzte Daten Änderung: 2017-01-02
Daten Reparatur Werkstatt
Acer Webseite
Prospekt deutsch alt
Prospekt deutsch neu
Prospekt englisch
Bedienungsanleitung deutsch (3.38 MB)
Bedienungsanleitung englisch (3.82 MB)

Projektor Acer H5360 Projektor Acer H5360 Projektor Acer H5360 Projektor Acer H5360 Projektor Acer H5360 Projektor Acer H5360

Händler Angebote

Autor: peter 02.01.17 Meinung schreiben.
0.5 Sterne nie wieder acer
Nach ca. 800 Betriebsstunden hat die Helligkeit um die hälfte nachgelassen, Grät wurde vor kurzem von einer firma gereinigt (ihnen) und er sagte: so ein gepfuschtes gäret hat er noch nie gehabt... staub Samler pur. Nicht nur das hat nachgelassen die einzelnen bildpunkte sieht aus wie ein Sternenhimmel weiße punkte wie schwarze auf weiße fläche. Die firma die das gäret anschaute, sollte nicht für den preis angeboten. Es ist weggeschmissenes Geld.
Autor: BRUNIO 27.10.16 Meinung schreiben.
0.5 Sterne herr
totaler schrott,
nach 2 jahren (nach der garantie) einer der axiallüfter ausgestiegen, jetzt im letzten halben jahr extremes pixelsterben, nie wieder acer
Autor: OnkelJoe 19.10.13 Meinung schreiben.
4 Sterne Korrektur
Mittlerweile ist mir klarer, WANN diese Unschärfe (bei Schrift besonders deutlich erkennbar) entsteht. Nicht, wenn der Beamer nicht waagerecht steht, wie ich erst vermutete, sondern, sobald man die Keystone-Korrektur nutzt. Das berücksichtige ich jetzt beim Aufbau.
Autor: OnkelJoe 05.10.13 Meinung schreiben.
4 Sterne Schärfe
Ich weiß nicht, ob das nur bei meinem so ist oder ein generelles Problem des Modells:
Optimale, gleichmäßige Bildschärfe erhalte ich nur dann, wenn der Beamer absolut waagerecht steht. Jede Neigung nach oben oder unten führt zu merklicher Verschlechterung, auch wenn das so funktionieren soll (sind ja auch verstellbare Füßchen und laut Handbuch darf es 45 Grad Neigung sein), bei meinem gehts nicht gut. Bzw... naja, bei Filmen sieht man das nicht unbedingt, bei einem Textblock sieht man es sofort. Wenn der Beamer da ein bisschen nach unten oder oben geneigt ist, ist sofort Müll.
Autor: t2929 31.07.13 Meinung schreiben.
1 Sterne Wieder Pixelfehler
Jetzt schon wieder Pixelfehler, das macht keine Spass
Autor: 120Gigabyte 26.06.13 Meinung schreiben.
5 Sterne Preisleistung unschlagbar!
Habe meinen seit 2010 und bin immer noch zufrieden. Schärfe könnte etwas besser sein bei 3,5 m Diagonale, der Rest ist aber i.O., auch der Eco-Mode wird bei mir gespeichert. Vergesst nicht, daß es hier um ein Gerät für damals ca. 500 Euro geht, ein Full-HD Projektor kostete damals locker 1200-1500 Euro und zwar ohne 120Hz / 3D!

Wer Pixelfehler hat: Gerät einschicken! Acer gewährt nämlich auf das DLP-IC 5 Jahre Garantie.
Autor: Ricky 22.09.12 Meinung schreiben.
1 Sterne Nie wieder Acer. Griff ins Klo
Habe den Beamer vor 1 Jahr gekauft und von Anfang an war das Bild immer soft. Der Händler meinte, dass mein Beamer nicht gerade hängt und nicht richtig montiert ist. Oder ich solle wohl die Settings verstellt haben.
Dann kaufte sich mein Kumpel einen DLP Beamer und wir verglichen....ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der Acer ist nicht scharf....laut Tests im Internet ist die Optik des Acer minderwertig und degradiert das Bild. Habe den Acer in eBay teuer verkauft und mir gebraucht einen anderen DLP gekauft und JETZT habe ich ein scharfes Bild. Acer verbaut plastikglasobjektive und diese verringern die Schärfe des DLP DarkChips. Nie wieder so ein MädelMarkt&Jupiter Markt Gerät. No!
Autor: Andreas Gabbert 22.06.12 Meinung schreiben.
1 Sterne Bild am Anfang ok
Ich habe mit den Beamer vor 2 Jahren 2 Monaten gekauft. Hatte immer ein klasse Bild. Bis jetzt die Pixelfehler auftauchten. Leider ausserhalb der Garantiezeit. Beamer lief 1000h. Mein nächster wird kein Acer mehr. Ich hatte hier schlechte Erfahrung bei einem Acer Mobitor und nun beim Beamer auch keine Haltbarkeit. Da nützen 4000h Lampenlebensdauer auch nicht, vom schlechten Service bei Acer ganz zu schweigen. Ein Stern nur wegen des sehr guten Bildes und Kontrastes für die ersten 2 Jahre.
Autor: Adnan Fadel 14.02.12 Meinung schreiben.
5 Sterne 1A ,Preisleistungsverhältnis
Ich habe mir den Projektor gekauft nach meine P1266 und bin sehr zufrieden. Großer Zoombereich, hohe Lichtleistung, sehr leise, gute beleuchtete Fernbedienung, kalibriert sehr gute Farben, kein Regenbogeneffekt wie bei DLP Beamern und er hat die 120Hz Zwischenbildberechnung .3D und 4000 ST. Super , Eine klare Kaufempfehlung
Autor: Dante 16.01.12 Meinung schreiben.
3.5 Sterne 3D schauen
Hallo Chris konntest Du inziwischen das Problem lösen? UNd wenn JA wie.
Autor: Don 15.12.11 Meinung schreiben.
4 Sterne HDMI 1.4 und 3D
was manche Leute hier für einen BLÖDSINN schreiben !!!

Der Beamer nimmt Signale von einer nVidia-Grafikkarte (nVision 3D) entgegen. Um 3D-Material im Side-by-Side-Verfahren signalisieren zu können, wird HDMI 1.4(a) benötigt.

Wenn der Beamer angeblich nur HDMI 1.3 kann, dann wurde entweder eine Fälschung gekauft, oder man sollte das Gerät wegen Käufertäuschung umtauschen. (Oder man sollte sich falsche Aussagen sparen).

Autor: Ralf 07.12.11 Meinung schreiben.
1 Sterne Auch eher schlechte Erfahrungen
Guten Tag,
mir bereitete das Gerät auch viele Probleme und wurde schon das dritte mal eingeschickt.
Auch mir wurde der Wasserschaden unterstellt. Das Problem mit den hellen Flecken bei dunklem Bild kenne ich auch, konnte es aber lösen, in dem ich das Gerät geöffnet und mittels Druckluft (vorsichtig eingesetzt) alles ein wenig durchgeblasen hatte. Auch den Lüfter sollte man regelmäßig vom Staub befreien. (allerdings bezieht sich das auf alle aktiv gekühlten Geräte im Haushalt).

Mein nächstes Gerät gibt ein Epson für 1500€, schickt jetzt mit Billigkram.
Autor: Niko 19.08.11 Meinung schreiben.
0.5 Sterne 3 mal eingeschickt...
So, nach dem das Gerät nun das 3te mal eingeschickt wurde, wird mir ein Wasserschaden unterstellt.
Er wurde garantiert nicht nass. Die Firma ACER hätte jetzt das Gerät tauschen müssen, also erfindet man eben mal ein Wasserschade und windet sich raus. Ganz gängige Methode und wenn man nach "angeblichem Wasserschaden googelt, findet man 51.000 Einträge unterschiedlichster Firmen.
Ich werd in Zukunft abstand zu ACER nehmen, das hat mir gereicht.
Autor: Thomas 16.05.11 Meinung schreiben.
1 Sterne Nach 1300 Betreibsstunden wird das Gerät eingeschickt
Habe gleich mehrere Probleme mit meinem Acer H5360
1. Lautes Surren nach Abschalten.
2. Helle Lichtflecken wenn eigentlich ein gleichmäßiges schwarzes Bild zu sehen sein soll.
3. Reaktivierung nach Betrieb teilweise nicht möglich. Gerät macht leise Geräusche, piept dann 3 mal laut und ist nur durch Stromstecker ziehen und wieder einstecken neu zu starten. Das kann direkt nach dem Ausschalten passieren, jedoch auch viele Stunden danach.
4. Eco bleibt nicht gespeichert.
5. Bei Auflösungswechsel teilweise 30 Versuche die neue Auslösung bei zu behalten. Dadurch entsteht ein Flackern des Bildes alle 2 Sekunden.
6. Häufiger Verlust des Composite-Signals an dem der Reciver angeschlossen ist. Am Stecker, der am Beamer angeschlossen ist, wackeln hilft meist für einige Zeit.
7. Farbenflimmern im Eco-Mode kam auch noch hinzu. Die Farben werden flimmernd nicht mehr korrekt dargestellt. Das passierte zuerst nur auf dem Composite-Signal, jetzt kam dieser Fehler auch zum VGA-Mode hinzu.

Heute kommt das Gerät zurück. Mal sehen ob der nächste wieder ein ACER wird.
Autor: Nobbi 07.05.11 Meinung schreiben.
4.8 Sterne Einzigartiges Preisleistungsverhältnis
Ich habe den Beamer schon mehr als ein Jahr. Wir benutzen ihn als Fernseher, also täglich, sodass er schnell viele Betriebsstunden bekommt.

pro:
Ich hatte zunächst wegen dem Regenbogeneffekt bedenken, keiner aus unserer Familie kann etwas davon sehen. Das Bild ist gigantisch gut, die Helligkeit ist um Welten besser als bei meinen vorherigen Beamern, das ist für uns wichtig, da unser Bild über 2,5 m breit ist. Vor allem ist der Preis für eine Ersatzlampe für uns sehr sehr wichtig, früher hatte ich für Ersatzlampen ca. 300 EUR bezahlt, für den H5360 habe ich eine Ersatzlampe (ohne Gehäuse) für 110 EUR bekommen. Unser Acer H5360 hat schon 6000 Bestriebsstunden auf dem Buckel, deshalb ist der Preis für Ersatzlampen für uns wichtig. ARD und ZDF HD zeigt der Acer H5360 in voller nativer Auflösung, ARD und ZDF HD sind ja nicht wirklch full HD. Das HD-Bild von ARD und ZDF ist mit dem Acer H5360 nochmal unfassbar besser. Echtes Full-HD brauche ich nicht, da ich nicht mahr als GEZ zahle will und werde. Blu Ray habe ich auch nicht. Deshalb passt der Acer H5360 für uns bezüglich der möglichen Auflösung perfekt. Der Acer H5360 ist nahezu wartungsfrei, es muss kein Filter gesäubert werden, es gibt keine Staubbildung innen. Nur selten saugen wir mit einem Staubsauger die Lüftungsschlitze sauber.

contra:
Das Betriebsgeräusch ist erträglich, aber hörbar. Im Ecomodus ist es noch etwas leiser, aber auch hörbar. Mein Acer H5360 stellt beim Neustart immer auf normalen Helligkeitsmodus, d.h.: der eingestellte Ecomodus ist beim Neustart immer wieder deaktiviert. Nach ca. 1500 Betriebsstunden nimmt die Helligkeit spürbar ab, ab da reicht der Ecomodus bei uns nicht mehr, sodass der Beamer dann auch etwas lauter ist. Softwareupdates können nicht selbst aufgespielt werden, sonst könnte ich selbst mit aktueller Software den Beamer dazu bringen, dass er den Ecomodus beim Neustart beibehält.

Fazit:
Der Beamer bietet für den Anschaffungs- und Betriebskostenpreis eine annähernd unfassbare Leistung. Das Bild ist um Welten besser als bei meinen vorigen viel teureren Beamern. Aus meiner Sicht ist der Acer H5360 für den täglichen Fernsehgebrauch bedenkenlos zu empfehlen. Bei der Größe ist das Bild um Welten besser als von z.B. großen LCD-Fernsehern, denn 2,5 m breit sind die letztlich doch nicht. Ich würde mir ihn sofort wieder kaufen.
Autor: Das B 26.01.11 Meinung schreiben.
4.3 Sterne HDMI 1.3 keine 1080p? Kommentar zu Franz Ferdinand!
Laut Wiki konnte schon HDMI 1.0 1080p. Der Beamer ist aber ohnehin nur in der Lage 720p abzubilden.
Der Acer kann vielleicht nur 1080i Signale verarbeiten. Ich glaube Player mit HDMI 1.3 können Full HD 3D Filme nur in 1080i ausgeben. Fernseher oder Beamer scheinen aber HDMI 1.4 zu brauchen, um 3D Filme auszugeben bei denen für jedes Auge ein eigenes Bild gesendet wird.

Vor etwa einem Jahr habe ich überlegt mir den Acer H5360 oder den Benq W600 zu kaufen. Beide: gleicher Preis und etwa gleiche Daten. Hatte mich für den Benq entschieden und bin recht zu frieden, einzig der Lüfter ist etwas laut und die Farbeinstellung ist etwas kniffelig.
Ich denke der Acer ist gerade für den Preis auch sehr zu empfehlen.
Autor: Acer h5360 09.10.10 Meinung schreiben.
5 Sterne Acer H5360 - 3d Vorübergehend nur mit dem Computer
Hier eine Info zu 3D

Der Acer h5360 ist 3d ready. Dies bedeutet dass 3d Material, welches über einen Computer mit richtiger Nvidea Grafikkarte ausgegeben wird stereokopisch wargenommen werden kann.

Der Acer H5360 und alle anderen Beamer unter mehreren tausend Euro können momentan noch kein 3D Signal von Blu ray Playern erhalten. Dies liegt daran, dass 3D ready Beamer das Signal von Blu ray Playern nicht verarbeiten können, die Informationen sind schlicht und einfach zuviel für den Beamer.

Abhilfe soll ein Konverter von Optoma schaffen, welcher Jannuar 2011 in den Handel kommen soll und welcher auch mit dem Acer H5360 kompatibel sein soll.
Autor: Franz Ferdinand 09.10.10 Meinung schreiben.
4 Sterne Kein hdmi 1.4
Der Acer hat keinen hdmi 1.4 Anschluß,der ist aber für die meisten Blue Ray 3D Player erforderlich.
Der Beamer besitzt leider nur einen 1.3 hdmi Anschluß und es wird auch sehr wahrscheinlich kein Firmware Update geben,das dieses Problem behebt.
Einzige Ausnahme: Die PS3 besitzt auch nur einen 1.3 hdmi Anschluß und sollte mit der neuesten Firmware,Filme und Spiele in 3D abspielen.
Allerdings ist dann die max. Auflösung für 3D Filme und Spiele 720p.
Ohne hdmi 1.4 ist kein full HD 1080p möglich.
Autor: Chris 08.09.10 Meinung schreiben.
4 Sterne Wie kann ich den Beamer mit einem Blu Ray 3D Player nutzen?
Hallo,

ich habe mir gerade den Beamer gekauft und dazu gleich einen Blu Ray DVD Player von Sony. Leider sagt mir der Sony Player immer, dass ich ein 3D enabled Gerät brauche. Ich habe im Beamer Menü jetzt schon 3x das 3D aktiviert, aber es funktioniert nicht. Sobald ich den Blu Ray Player anmache, sagt der wieder, dass mein Ausgabegerät nicht 3D fähig ist. Wie kann das sein?
Autor: Manuel 07.09.10 Meinung schreiben.
3.5 Sterne Nach 7 Monaten
Sooo,
so langsam aber sich bin ich nicht mehr sooo sehr begeistert von dem Gerät.
Nachteile welche sich erst nach einer Zeit eingestellt haben, sind wie folgt:
1. Leichte helle Flecken wenn man ein schwarzes Bild gezeigt bekommt (auch außerhalb vom Bild).
2. Lüfter sind recht laut geworden, wir schauen grundsätzlich nur noch im Eco-Mode
3. Der Eco-Mode muss jedes mal neu eingestellt werden. (Hauptbutton, runter, runter, runter, rechts, rechts, Hauptbutton, ich kanns schon im Schlaf, nervt aber dennoch).
Aber ansonsten ist das Gerät trotzdem zu empfehlen. Jetzt weiß ich auf jeden Fall schon mal auf was ich achten muss wenn es wieder darum geht, so etwas zu kaufen.
Werde mich aber wegen dieser Probleme bei meinem Händler melden, da gibt es sicher noch etwas über die Garantie zu machen.
Grüße Manuel
Autor: Sel 30.07.10 Meinung schreiben.
5 Sterne Acer H5360
Ich bin begeistert,3D einfach genial.
Autor: kini 26.07.10 Meinung schreiben.
4.8 Sterne top zum 3d schauen
Ich besitze den h5360 jetzt c.a. 2 Monate und nutze ihn in verbindung mit den pc zum 3d Blu-Rays schauen mit der Nvidia 3d-Vision ist das sehr zu empfehlen
Autor: jerry84 22.06.10 Meinung schreiben.
4.8 Sterne @ chris
Um mit dem Projektor tv zu schauen, brauchst Du einen Reciever.(antennenkabel in reciever IN stecken, hdmi-kabel von reciever zu projektor. fertig)
Vorsicht: der projektor hat kein scat Anschluss,der wurde von hdmi abgelöst. Ältere reciever haben evt. kein hdmi sondern nur scat-Anschluss, dann muss man einen Adapter Scat zu Hdmi kaufen. Und so verbinden.
(oder über composite Anschluss verbinden oder mit dem gelben vga-kabel)

Also
Antennenkabel in reciever machen, reciever mit projektor verbinden.
Autor: chris 09.06.10 Meinung schreiben.
4.8 Sterne wm gucken
hallo ich hab da mal ne frage, hab mir den acer h 5360 gestern gekauft und versucht irgendwie tv darüber zu schauen bekomme aber kein bild bzw signal.nun die frage, kann mir jemand erklären wie ich ihn anschließen muss um ein signal zu bekommen? ansonsten ist es ein top ding, jedem zu empfehlen!!!
Autor: Jerry84 01.05.10 Meinung schreiben.
4.8 Sterne absolute Kaufempfehlung
Habe mir den Acer-Projektor als ersatz für mei alten tv gekauft. (Wollte eig. nur einen neuen Flachbildschirm der groß sein sollte.) Habe dann bemerkt, dass bei großen Bilddiaoale die Projektoren nicht unbedingt teuerer sind als Fernseher. Und der Händler vor Ort wollte mir zwar davon abraten, den Pojektor als tv zu nutzen, bestätigte aber das die Bildqualität von tv zu projektor nicht schlechter wird ("720p bleibt 720p ob tv oder projekor"). Damit war für mich klar, es wird ein Projektor und kein Flachbildschirm. Nur welcher?
Im Internet etwas geschaut und bei dder seite stereoforum gelandet.(mittlerweile ist mir der acer 7530 für 999 e aufgefallen, danach der acer 5360 für 599 e, der etwas später auf den Markt kam als der 7530 und nur hd ready ist also 720p. Der acer 7530 kann full hd also 1080p.)(dafür hat der 5360 einen neueren chip als der 7530).

Im stereoforum wurde der acer 5360 gerade diskutiert und erst da habe ich bemekt, dass dieser Projektor 3D fähig ist. ( Im Gegensatz zum teueren 7530). Da ich einen neuen pc mit der passenden Grafikkarte für 3D besitze habe ich mich für den 5360 entschieden. Quasie als Allroundprojektor( fernseh über hd-reciever, pc-spiele, Blue-Ray-Filme über pc und selten DvD über DvD-player). Bin komplett zufrieden damit

Muss aber dazu schreiben, dass ein problem mit dem eco-modus gibt. Muss man jedesmal beim anmachen des Projektorleins einstellen. Finde ich aber nicht so schlimm.
Vergebe nur 95 punkte, wegen des Designs. Hätte schon etwas moderner sein können (in schwarz oder mit ein paar verschönerungen oder so )
Autor: Timo 02.02.10 Meinung schreiben.
5 Sterne Viel Beam für wenig Geld
Top Gerät, sind sehr zu frieden und kann es nur wärmstens weiter empfehlen.
Grüße Timo
Autor: Manuel 21.01.10 Meinung schreiben.
4.5 Sterne Hab leider nur den Vergleich zum Liesegang DV610
aber an sich macht das Gerät so einen guten Eindruck, das ich die 600€ nicht bereue.
Sehr helles Bild bei 3m Abstand zur Wand, Kontrast ist auch super, Geräusche liegen unterhalb meines PC's und sind während dem Film unhörbar, also was will man mehr.

Das einzige was mich etwas ärgert, wenn man ein schwarzes Bild hat mit weiser Schrift und mit dem Kopf schüttelt, flimmern die Schriftzeichen bunt, was sich ja leider auf Grund der DLP-Technik nicht vermeiden lässt.
Trotzdem, ich denke als Einsteiger ins Heimkino-Hobby ist man damit sehr gut beraten und der Preis von 120€ für eine Austauschlanmpe kann vernachlässigt werden, das man sich nach 3000 Stunden ruhig mal wieder ein neues Gerät kaufen kann.

Grüße Manuel
Autor: Monsterfilms1000 11.01.10 Meinung schreiben.
5 Sterne einfach Spitze
Der Acer H5360 ist wahnsinn. Ich betreibe in zwar nur über den Composite Eingang, dennoch ist das das Bild 1a scharf. Sogar auf einer Raufasertapete die hellblau angemalt ist sind die Farben so natürlich wie's nur geht. Der RGB-Effect tritt nur bei besonders hoch eingestellter Helligkeit auf, ist aber auch dann noch zu ertragen. Empfehlen kann ich den Beamer jedem, der Heimkino für unter 600 Euro genießen will
Viel Spaß beim gucken!