Home   Datenschutz   AGB   Impressum   Kontakt

    Projektor   Leinwand   DVD   Lexikon   Sonstiges   News  
 Übersicht >>  E Cinema >>  DLP High End Bilder

 Röhrenprojektor
 D-ILA Projektor
 Laserprojektor
 LCOS Projektor
 LCD-Projektor
 DLP Projektor
 CGS Projektor
 Sonstige Technik
 Welcher­ Projektor
 Kauftipps
 Projektionslampen
 Im Vergleich
 E Cinema
 3D Projektion
 IRIS-Blende
 Projektoren DB
 Lampen DB

E-Cinema



Digitales Kino wird den 35 mm Film in den nächsten Jahren wohl ablösen. Die Firma JVC Präsentierte auf der Infokomm 2001 ihre Vorstellung des digitalen Kinos oder wie sie es nennen E-Cinema.JVC E-cinema Projektoren Mit dem JVC DLA-QX1G (Bild links oben) wurde der D-ILA Chip erstmals voll ausgenutzt. Mit einer Atemberaubenden Auflösung von QXGA (2048 x 1536) und einer Lichtleistung von 7000 Ansi-Lumen. Selbst HDTV mit einer Auflösung von 1920 x 1152 hat da noch sehr viel Spielraum. Die Farben und die Detailschärfe sind einfach unübertroffen.
Der Vorgänger war ein ILA Projektor der JVC 12K (Bild links unten), wobei die 12 für den Ansi-Lumenwert 12.000 steht dieser konnte schon mit einer QXGA Auflösung und einen Kontrast von 1000:1 dienen.
Aber nicht nur JVC soll Digitales Kino bringen. In 16 Kinos auf dieser Welt mit dabei Cinedom in Köln, UCI Kinowelt in Düsseldorf und UCI Kinowelt in Berlin, haben schon DLP Projektoren von Christin bei bestimmten Filmen wie Fantasia 2000, Dinosaurier und Ice Age im Einsatz. Chrisie ProjektorDer Christie Projektor kann aber nicht mit QXGA sonder nur mit SXGA Auflösung dienen. Dafür arbeitet er mit anamorphen Objektiven 1: 1,85 (16/9) und 1:2,35 die manuell durch einen kleinen schwenk gewechselt werden können. Damit kann die 6 KW Xenon Lampe eine Helligkeit von 12.000 Ansi-Lumen erreichen.
Verschiedene Projektoren können auch schon mit einer 2048 x 1080 Pixel Auflösung dienen.
Wo HDTV 1080p voll dargestellt werden kann.
Natürlich kommen diese 6 Mio. RGB Bildpunkte noch lange nicht an die 30 Mio. Bildpunnkte vom 35 mm Film dran.

Insgesamt dürfen vier Hersteller an DLP Kinoprojektoren lizenziert arbeiten. Die schon erwähnte Firma Christin ehemalig Elektrohome. Firma Digital Projektion die 1999 von Imax übernommen wurde. Sie haben den L15sx jetzt herausgebracht, der in Verbindung mit Kinos aber bisher noch nicht im Gespräch war.Barco DP50

Der erste Film der zu vier USA Kinos per Satellit übertragen wurde war " The Last Broadcast".

Star Wars Episode II revolutioniert das digitale Kino, Episode I war der erste digitale nicht animierte Kinofilm. Nur wurde beim Drehen immer noch die gute alte 35mm Kamera benutzt George Lucas gab bekannt, dass alle Live Action Szenen in Episode II mit einer 24 Frame Hochauflösenden Digitalkamera gedreht wurden. Lucas war nach monatigen Drehen beeindruckt, Temperaturen von 50 Grad oder regnerische kalte Tage von den verschiedenen Drehorten haben der Sony HDW-900 Kamera (Bild rechts) nichts ausgemacht. Die Kamera wurde von Panavision mit diversen Accessoires und speziellen Linsen ausgestattet. Lucas hat 6 Kameras, die leicht verbesserte Versionen des derzeitigen Modells, bestellt.




Aber welche Vorteile hat Digitales Kino?

  • Der 35 mm Film verschleißt mit der Zeit. Das kann man bei der Werbung die schon sehr oft gelaufen ist auch deutlich erkennen.
  • Beim fünf bis sechsfachen Kopieren des 35 mm Filmes müssen schon Einbußungen in der Auflösung berücksichtigt werden.
  • Die Filme sollen über Satelliten direkt in die Kinos gelangen. Dadurch werden Raubkopien schon vor dem Filmstart eingeschränkt.
  • Im Projektorenraum ist es viel leiser, die Ventilatoren des digitalen Projektors sind nur ein Bruchteil so laut wie der 35 mm Film.
  • Das gewisse Zittern von 35 mm Filmen kommt nicht mehr vor.
  • Sportübertragungen können einfach auf die Kino Leinwand projektiert werden.
  • Soll ein Film in zwei Kinoräumen gleichzeitig laufen kann der Film einfacher und schneller Kopiert werden als wenn eine komplette Filmrolle neu bestellt werden müsste.
  • Bewegungen von Animationen sehen sauberer aus, weil eine Bewegungsfase nur einmal abgebildet wird

Warum haben sich die Kinos denn nicht schon drauf umgestellt?

    Es muss ein großer Projektorenraum zur Verfügung stehen wo zwei Projektoren rein passen, weil noch lange nicht alle Filme digital sind. Die kosten von über 100.000 Euro könnten für kleine Kinos ein Problem werden. Auch wenn bei der Serienfertigung der Preis auf ca. 70.000 runter geht. Kleine Kinos in USA haben sich diesbezüglich sehr unterschätzt, und wurden dadurch pleite.

Aktuelle E-Cinema Projektoren finden sie in unsere Datenbank:
Projektoren-Datenbank
(Suchmaschine Einsatzgebiet: "E-Cinema")